Springe zum Inhalt →

Gemeinsam auf Dauer Helfen – Übersicht unserer fortlaufenden Sozialaktionen

KidsCamp D1810

Das KidsCamp gibt es seit 2016 in unserem Distrikt. Es ist ein Zeltlager für Kinder und Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, für die ein Urlaub nicht selbstverständlich ist. Das KidsCamp bietet Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren die Möglichkeit, abseits des Alltages einen abwechslungsreichen und kostenlosen Kurzurlaub in einem Zeltlager zu erleben.

Die Initiative geht auf die Rotaracter zurück, ohne politische oder konfessionelle Prägung. Organisiert wird das Camp in einem Team verschiedener Rotaracter des Distrikts. Es steht für Spaß, Freude, neue Herausforderungen, Abwechslung vom Alltag, Teamarbeit, neue Freundschaften und unvergessliche Tage für alle Beteiligten. Mitmachen können alle!

Solltet Ihr interessierte und engagierte Freundinnen und Freunde haben, bringt sie einfach mit! Jeder ist herzlich willkommen und wir können viele helfende Hände gebrauchen!

Die Teilnahme und Verpflegung für die Kinder und Helfer ist kostenfrei und wird durch Patenschaften finanziert. Jedes Jahr möchten wir etwa 50 Kinder herzlich willkommen heißen, das geht ohne Euch nicht!

Weitere Informationen zum KidsCamp D1810: http://1810.rotaract-kidscamp.de/

Kochen mit der Lebenshilfe

Seit mehr als 5 Jahren veranstaltet der Rotaract Club Bonn zusammen mit der Lebenshilfe monatliche Kochabende im Begegnungszentrum „Das Luise“ in Bornheim-Hersel. Dabei kochen wir gemeinsam mit Bewohnern aus unterschiedlichen Einrichtungen der Lebenshilfe verschiedenste Gerichte und verbringen einen geselligen Abend. Neben den Hilfestellungen beim Zubereiten führen wir nette Alltagsgespräche, knüpfen menschliche Beziehungen und haben immer eine Menge Spaß.

Neben den Kochabenden gibt es immer wieder gemeinsame Sonderaktionen wie das Sommerfest, die Weihnachtsfeier sowie Karnevalsveranstaltungen. Mehrmals waren wir zu Gast bei den Theateraufführungen der Bewohner.

Die Zusammenarbeit beruht auf einem intensiven, gemeinsamen und sozialen Engagement aller Beteiligten und der offenen und begeisternden Stimmung bei gemeinsamen Aktionen. Besonders sind die Bewohner in den Vordergrund zu stellen, die mit ihrer offenen Art den Kontakt sehr leicht gelingen lassen und immer für eine Überraschung gut sind.

Willst Du Erfahrungen im Umgang mit Menschen unterschiedlichen Behinderungen machen und eine Menge Spaß haben? Dann komm zu unseren Kochabenden und werde ein Teil von uns. Weitere Informationen zur Lebenshilfe Bonn findest Du unter: https://www.lebenshilfe-bonn.de/leben/luise-mittermaier-haus/.

Lebenshilfe Sommerfest

Bonner Nachtlauf

Der Bonner Nachtlauf ist ein jährlicher 10km Lauf im Juni durch die Bonner Rheinauen, bei dem der Spaßfaktor an erster Stelle steht. Der Rotaract Club Bonn stellt traditionell ein Team zusammen mit dem Ziel die größte Teilnehmergruppe zu werden und weitläufig auf ein Sozialprojekt aufmerksam zu machen und Spenden zu akquirieren.

Das Tragen von einheitlichen T-Shirts mit einem Emblem des umworbenen Sozialprojektes sowie die Werbung am eigenen Rotaract-Stand sorgen für Präsenz und Spendengenerierung. Wir konnten bereits End Polio Now, den Mucoviszidose e.V., Plant for the Planet, ROCK YOUR LIFE! und den Olymic Taekwondo Club Bonn unterstützen.

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit dabei! Melde Dich an und gib bei Deiner Anmeldung auf https://www.bonner-nachtlauf.de/ im Eingabefeld für „Firma“ das „Team Rotaract“ an und laufe gemeinsam mit uns für den guten Zweck!

KaufEinsMehrAktion (KEMA)

Die KaufEinsMehrAktion des Bonner Rotaract Clubs ist ein erfolgreiches Projekt, um Kunden zu motivieren einen Artikel ihres Einkaufes für die Rotaract Einkaufswägen zu spenden. In Kooperation mit örtlichen Supermärkten sowie Schreibwarenläden werden unterschiedliche Produkte an die Tafel, Flüchtlingsheime und weitere Einrichtungen gespendet um auf diese Art und Weise finanziell schwachen Familien aus der Region Hilfe zu bieten.

2018 stand die Aktion in Zusammenarbeit mit den „Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg“ unter dem Motto „Schulartikel“. Es wurden Produkte im Wert von über 2500 Euro gesammelt, die anschließend über die Bonner Tafel verteilt wurden. Engagier Dich gerne und hilf uns, solche Projekte auch in Zukunft auf die Beine zu stellen!

Dr. Moroni-Stiftung

Die Dr.-Moroni-Stiftung in Bonn Tannenbusch setzt sich seit Oktober 2016 für Bildung und Integration von bildungsbenachteiligten Jugendlichen ein, um ihnen eine gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und ihre Zukunftschancen zu verbessern. Menschen mit niedrigem Einkommen und geringem Bildungsstand, aus sozialschwachen Familien sowie mit Migrationshintergrund wird der Zugang zur Gesellschaft und Bildung geschaffen, berufliche Qualifizierungen ermöglicht sowie soziale und politische Verantwortung ins Bewusstsein gerufen. Dabei sollen eigene Fähigkeiten erkannt und gefördert, die eigene Persönlichkeit weiterentwickelt und ein eigener Lebensentwurf gebildet werden.

Die Vision der Dr.-Moroni-Stiftung hat uns überzeugt, sodass wir ein neues Sozialprojekt in enger Zusammenarbeit ausarbeiten. Es sollen Aktionstage zu verschiedenen Themen veranstaltet werden, z.B. die Matherallye für Grundschulkinder und der Berufsinformationstag für Flüchtlinge. Sei auch Du ein Teil unseres Teams!

Weitere Informationen findet Ihr unter: https://dr-moroni-stiftung.de/

Pubquiz

Alle paar Monate organisiert der Rotaract Club Bonn ein geselliges Pubquiz. Ein Team des Clubs stellt zu verschiedensten Themen Fragen zusammen und diese werden vom Quizmaster präsentiert. In Kleingruppen von ca. 5-6 Personen wird fleißig über die Antwort gegrübelt und diskutiert. Dabei entsteht eine große Menge Spaß und jeder lernt etwas Neues.

Auf Basis einer freiwilligen Spende in Höhe von 5 Euro pro Teilnehmer unterstützen wir verschiedene Projekte. Wir konnten bereits an Azade, ein Treff für ausländische Mädchen in Bonn, oder an die Dr.-Moroni-Stiftung, die sich um Hausaufgabenbetreuung und Integration von Kindern und Jugendlichen kümmert, spenden.

Jeder – egal ob Mitglied, Gast, Interessiert oder Freundin oder Freund – ist eingeladen mit uns Spaß zu haben und Gutes zu tun!

Weihnachtsaktion

Nach der Geschäftsaufgabe von unserem langjährigen Partner der Wunschbaumaktion, dem “Puppenkönig” in der Bonner Innenstadt, haben wir eine neue Weihnachtsaktion zusammen mit dem “Ludus” Spielwarengeschäft ins Leben gerufen.

Die Aktion kommt sowohl der Kinderklinik des Marienhospitals Bonn sowie dem “Hermann-Josef-Haus” der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Bonn zugute.

Weitere Infos folgen!

Bundessozialaktion (BuSo)

Auf der jährlichen Rotaract Deutschlandkonferenz (DeuKo) wird von allen Rotaracterinnen und Rotaractern ein Sozialprojekt gewählt, das von allen Clubs in Deutschland unterstützt werden soll.

Der Rotaract Club Bonn hat in den letzten Jahren immer den Bonner Nachtlauf (Verlinkung zu Bonner Nachtlauf) als Plattform genutzt. Als teilnehmerstärkste Gruppe machten wir mit knalligen T-Shirts auf verschiedene Projekte der BuSo aufmerksam und sammelten gleichzeitig Spenden.

Viele Teilnehmer des Bonner Nachlaufes konnten somit von den BuSo Projekten begeistert werden wie zum Beispiel:

  • End Polio Now – die größte Aktion von Rotary, die es ermöglicht Kinder in aller Welt vor Polio (Kinderlähmung) durch eine Impfung zu schützen. Dadurch wurde Polio beinah ausgelöscht, wir sind kurz davor!
  • Plant for the Planet – ein kleiner deutscher Junge war entsetzt, dass nichts gegen den Klimawandel gemacht wird und gründete Plant for the Planet. Er möchte, dass jeder Mensch mindestens 1 Baum pflanzt. Mittlerweile tourt er durch die ganze Welt und begeistert die Menschen zum Bäume pflanzen – mit Erfolg! Wir sind schon mit 120 Bäumen von alten deutschen Obstsorten auf der städtischen Fallobstwiese am Rüngsdorfer Schwimmbad dabei.
  • Mucoviszidose e.V. – Der Verein unterstützt Patienten mit Mucoviszidose, eine seltene Erkrankung, bei der durch einen Gendefekt Schleim in der Lunge zu zähflüssig ist und dadurch diverse Komplikationen hervorruft und die Lebensqualität und -dauer erheblich beeinträchtigt. Der Verein klärt auf und engagiert sich für weitere Forschung – so konnten einige lebensverlängernde Medikamente für die Patienten entwickelt werden!